prev
next

Nachhaltigkeit

Eine Thematik, die immer stärker an Bedeutung gewinnt: Nachhaltigkeit! In zahlreichen Bereichen der Immobilienwirtschaft nehmen die Faktoren ESG – Environmental, Social und Governance – einen wichtigen Platz ein. Die Berücksichtigung von ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Aspekten sind längst ein fester Bestandteil von Unternehmensführung und -beratung, Immobilien- und Fondsbewertung sowie bei der Errichtung oder Sanierung von Gebäuden. Was früher freiwillig initiiert wurde, wird heute gesellschaftlich gefordert und zunehmend reguliert. Die Breite des Feldes sowie die Informations- und Datenmenge ist dabei enorm und komplex. Hier setzt die Beratungsleistung der Thesauros an.

Gebäude sind für ca. 40 % des Gesamtenergieverbrauchs sowie für ca. 30 % der CO2-Emissionen verantwortlich und haben sowohl in der Errichtung als auch im Betrieb einen großen Ressourcenbedarf. In Deutschland regelt das Gebäudeenergiegesetzt GEG, welches im November 2020 in Kraft getreten ist, die Anforderungen an Gebäude bezüglich ihrer Energieeffizienz und des Einsatzes erneuerbarer Energien. Unser Dezernat Development Solutions berät Klienten schon vor Beginn der eigentlichen Planung umfassend zu allen – das Projekt betreffenden – ESG-Faktoren und begleitet Sie fachkundig bei der Entwicklung des Projekts.

Auch im Bereich des Consulting wird die Performance in den ESG-Bereichen immer wichtiger. So werden Nachhaltigkeitsberichte von den Stakeholdern zur Bewertung herangezogen, Investoren und Analysten greifen auf die ESG-Bewertung von Unternehmen durch Rating-Agenturen zurück und auch bei der Immobilieninvestitionen sind die die Lebenszykluskosten ein wichtiges (Kauf-)Kriterium. Unser Dezernat Consulting berücksichtigt diese Punkte bei seiner Prüfung und ermöglicht so eine umfassende und nachhaltige Bewertung – für ein zukunftsfähiges Investment.