prev
next

Projekt­entwicklung

Bei der Projektentwicklung binden wir uns exklusiv an einen Klienten. Bei der Projektentwicklung als Dienstleistung für einen Auftraggeber, stehen dem Developer lediglich Einkünfte aus der Honorarkomponente zu, die Einkünfte aus der Gewinnkomponente gehen an den Auftraggeber. Daher schließt unsere Beratung die architektonischen, rechtlichen und kaufmännischen Bereiche – aus Sicht unserer Klienten –, mit ein. Dies steht im Gegensatz zur klassischen Interpretation des Begriffes „Projektentwicklung“.

Hierbei zielt das Development der THESAUROS generell auf die Einbindung umfassender Leistungen ab, vom ggf. Grundstückserwerb (oder Revitalisierung) über eine nachfolgende Planung, eine ggf. betriebsnotwendige (oder bilanzwünschenswerte) Finanzierung, den Bau von schlüsselfertigen Projekten und deren anschließenden Verkauf oder Betrieb. Die demografische Entwicklung, Migration, Digitalisierung und Klimaerwärmung verlangen von Städten und Kommunen sowie privaten Projektentwicklern zunehmend neue Ideen bei der Entwicklung von Quartieren und Industriestandorten.

Die Projektentwicklung ist immer ein Vierklang, der sich aus Standort, Projektidee, Kapital und Zeit zusammensetzt. In unserem Beratungsprozess hat sich die Einteilung unserer Vorgehensweise in drei Methoden entwickelt:

  • Die Gleichgewichts-Methode, die auf der Grundlage betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Ansätze die Angebots- und Nachfragebetrachtung der städtebaulichen Entwicklung und ihre sich hieraus ergebende Immobilienbautätigkeit in den Vordergrund rückt (Mietzins, Rendite, Kaufpreis etc.).
  • Institutionen-Methode, die aufgrund juristischer und institutionell-ökonomischer Überlegungen, die die am Projektentwicklungsprozess beteiligten Akteure und ihre Beziehungen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen.
  • Die Phasen-Methode, die in erster Linie die betriebswirtschaftliche Sicht auf das Management des Prozessentwicklungsteams und des Projektentwicklungsprozesses abstellt und durch eine besondere Gliederung der einzelnen Phasen eine Strukturierung ermöglicht.

Projektentwicklung ist die Summe aller technischen, juristischen und wirtschaftlichen Maßnahmen, die darauf abzielen, dass ein Projekt innerhalb eines vorgegebenen Kosten-, Qualitäts- und Zeitrahmens realisierbar ist.

Leistungen der THESAUROS im Bereich Development:

  • Analyse der gesamtwirtschaftlichen Ebene, die die Frage beantwortet, inwieweit Bauinvestitionen als ein Ergebnis öffentlicher Interessen zu definieren ist.
  • Analyse der einzelwirtschaftlichen Ebene, die die Wirtschaftlichkeit und Kapitaldienstfähigkeit eines Vorhabens auf Investorebene betrachtet, Konzepte zur energetischen Stadtsanierung – Bestandsaufnahmen, Monitoring und Umsetzungskonzepte auch im Rahmen des KfW-Förderprogramms.
  • Analyse von städtebaulichen Entwürfen und Projekten: Pflichtenheft, Gestaltungsrichtlinien, Potenzialanalysen.
  • Analyse der städtebaulichen und baulich-räumlichen Ausformungen der Nutzungskonzeption,
  • Überwachung der Objektherstellung unter Berücksichtigung des Entwurfes, Planungen, Vergaben, Ausführungen und der Gestaltungen.
  • Innovative und integrale Fachplanungskonzepte für die Versorgungsinfrastruktur von Quartieren, Liegenschaften und Gebäuden.
  • GIS und City-BIM – Beratung für Städte, Kommunen und private Investoren.
  • Nachhaltigkeitsstrategie für eine zukunftsfähige Ausrichtung von Städten und Quartieren.
  • Finanzierungsberatung und Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Quartierstransformationen und -entwicklungen.
  • Smart-City-Konzepte zur digitalen Vernetzung von Menschen, Gebäuden, Stadträumen, Mobilitätsträgern und Anlagen.
  • Simulation zum Außenraumkomfort und Bewertung des Mikroklimas.